Montag, 25. April 2016

Ist der Bogen überspannt? - Woche 9 beim Sew Along

Und weil ich so im Taschen-Näh-Wahnsinn war, gab's gleich noch die Bogentasche hinterher. Es ist wirklich faszinierend wie man doch gefesselt ist, so ein SewAlong bis zum Ende durchzuhalten. Jetzt sind es nur noch 2 Taschen, und ich habe tatsächlich alle 11 mitgenäht... Aber jetzt erstmal zu Woche 9 und der Bogentasche. Beim Bummel durch meinen Lieblings-SchnickSchnack-Discounter entdeckte ich eine tolle Wachstuchtischdecke in türkis mit weißen Punkten. Sofort hatte ich daraus die Bogentasche vor Augen. Und das Ergebnis hat mich restlos überzeugt: Die Form passt perfekt zum "Stoff", gefüttert habe ich mit schlichtem weiß, Ich denke, das wird meine neue Badetasche für den Sommer, denn danach sieht sie aus, oder was meint ihr?


                                       

Besser spät als nie - die Zylindertasche - Woche 8

Da war sie nun, die 8. Woche beim Sew Along von Emma.... Lange habe ich es vor mir her geschoben, und das sieht man auch am Ergebnis. Dieses Modell werde ich sicher nicht noch einmal nähen. Selbst die Stoffauswahl ist mir sehr schwer gefallen. Und wenn mir gar nix mehr einfällt, greife ich in meine Jeans-Kiste. Denn Jeans und irgendwas dazu geht immer. So auch bei dieser Tasche. Die Zylindertasche überzeugt mich leider überhaupt nicht, weder der Schnitt, noch die Anleitung, noch die fertige Tasche. Ich kann einfach nichts damit anfangen. Zu allem Übel habe ich auch noch die Träger falsch angenäht... Und weil ich schon so genervt war habe ich die Tasche erst mal aus dem Fenster geworfen die Träger so gelassen, ohne wieder zu trennen. Mangels Motivation ist keine Aufsatz-Reißverschlusstasche entstanden, sondern lediglich aus einer Gesäßtasche ein kleines Fach vorne mit Paspel aufgesetzt, die aber immerhin selbst gemacht ;-) Naja, sie ist fertig, nicht mehr und nicht weniger .....
 




Samstag, 16. April 2016

Ich hab einen an der "Clutche"

Dieser Wundervolle Schnitt von Gabriele Conrath von CongaCrafts hat es mir wirklich angetan. Die Täschchen sind so wandelbar. So habe ich z.B. gestern dunklen Jeans-Stoff mit Spitze überzogen und innen ein helles Futter verarbeitet. So braucht die Tasche keinen Schnick-Schnack auf der Klappe. Die Tasche in braun-Tönen aus Wachstuch macht dagegen mit der Schleife und dem Straß-Knopf wieder einen ganz anderen Eindruck. Ich nähe heute sicher noch ein paar Modelle, mal sehen, welche Variationen mir noch so einfallen :-) die Clutch hat übrigens mehrere Fächer: 2 große Hauptfächer und ein Zwischenfach, in dem auch mal wichtige Dinge schneller verstaut werden können...













Freitag, 15. April 2016

Wie Frau Maus zu einer Clutch kam.....

Beim stöbern im Internet habe ich auf der Seite von Gabriele alias CongaBären eine tolle Clutch entdeckt. Diese Form Tasche reizte mich schon lange und sie hat einen wirklich tollen Schnitt dazu entwickelt. Auch eine wunderschöne Feder stammt aus einer Idee von ihr, die ich gleich mal aufgegriffen habe um die Clutch damit zu verzieren. Ich will gar nicht viel mehr Worte verlieren, die Bilder sagen alles. Schaut doch mal bei Congabären vorbei, es gibt wahnsinnig viel zu entdecken!
klick hier:  Homepage Congabären




Dienstag, 12. April 2016

Die Zeit rast und wir sind schon in Woche 7 beim SewAlong von Emma. Und was soll ich sagen?? Tschakka... ich bin immer noch dabei !!! Tapfer nähe ich mich Woche für Woche durch und es wird immer spannender. so langsam kommen die Modelle, die mich nicht so ansprechen. Dieses hier ist aber noch ganz nach meinem Geschmack: Die Retro-Tasche. Bei Retro dachte ich irgendwie sofort an Filz, keine Ahnung warum. Also habe ich den tollen dunkelblauen Filz von meinem letzten Stoffmarkt-Besuch mit einem Patchwork-Baumwollstoff kombiniert. Aufgepeppt mit etwas "blumigen" macht die Tasche echt was daher. Sie besteht aus nur 3 Teilen und ich habe kurz überlegt, sie  ungefüttert, also nur aus Filz zu nähen, aber habe mich dann doch für ein buntes Futter entschieden. Schaut selbst, was draus geworden ist. Und dann ab damit zu Emma ;-)





Montag, 4. April 2016

Puh, die Zeit rast irgendwie..... Kommunion, Schulferien, Nähaufträge und dann auch noch der Sew-Along bei Emma... Es gibt einiges zu tun in letzter Zeit. Aber diese Tasche lehrte mich schon das Fürchten, als ich die CD das erste Mal sah. Die Kurventasche der Farbenmix Taschenspieler3-CD war für mich eine Herausforderung. Ich habe sie bewußt sehr schlicht gehalten, dass mich nicht auch noch Muster beim nähen verwirren :-) Mir gefällt sie richtig gut und vielleicht werde ich dieses Modell sogar mal selber behalten. Mal sehen. Ich hätte diese Tasche so nie genäht, weil mich die Rundungen schon allein im Schnittmuster abgeschreckt hätten. Aber dank Emma habe ich mich tapfer durchgearbeitet und es hat sich gelohnt, wie ich finde. Lediglich die Paspel ist mir an der ein oder anderen Stelle nicht ganz so gelungen, wie ich mir das gewünscht hätte, aber bei Modell Nr. 2 klappt das sicher auch schon besser! Und jetzt genießt erst mal die Kurventasche: